Sie sind hier: Startseite Workshops und Projekte Workshop: Richard Wagner - Werk und Wirkung

Workshop: Richard Wagner - Werk und Wirkung

Richard Wagners musikdramatisches Werk eignet sich hervorragend für aktuelle kritische Aneignungen aus unterschiedlichen geisteswissenschaftlichen Perspektiven. Nicht nur Musik- und Literaturwissenschaftler haben sich mit dem Œuvre Wagners befasst, sondern auch Philosophen, Politologen, Historiker, Theologen und Rechtswissenschaftler.
Unser neuer Arbeitskreis ist entstanden mit Hilfe der Unterstützung des Richard Wagner Verbands Bonn/Siegburg. Er soll interessierten Studierenden aller Fächer (Bachelor ebenso wie Master) einen vertieften Zugang zum musikdramatischen Werk Richard Wagners ermöglichen. Es geht uns um die gemeinsame intensive und kritisch-wissenschaftliche Arbeit an diesem Werk, einschließlich der Erarbeitung des nötigen Kontextwissens aus dem Blickwinkel unterschiedlicher Felder europäischer Geistesgeschichte.


Nach dem Schwerpunkt Tristan und Isolde im Sommersemester 2013 ging es im Wintersemester 2013/14 und im Sommersemester 2014 um Wagners großes Weltuntergangstheater Der Ring des Nibelungen.
Im Wintersemester 2013/14 lag dabei der Fokus auf dem intensiven gemeinsamen Studium der beiden ersten Teile: Das Rheingold und Die Walküre. Gemeinsame Opern- und Konzertbesuche haben das Programm des Workshops im Wintersemester 2013/14 abgerundet. Das Wintersemester 2014/15 steht unter der Überschrift: 'Namenlose, Urteufelin, Höllenrose': Verführerinnen, Schurken und Magier im Kontext der Erlösungsproblematik in Wagners Werken.

Im Workshop des Sommersemesters 2015 geht es um Helden und Antihelden - das Heroische in Wagners Werken. Hier finden Sie nähere Informationen zur Veranstaltung.

Dieser Workshop bzw. Arbeitskreis ist offen für alle interessierten Studierenden der Universität Bonn.
Bachelor-Studierende der Philosophischen Fakultät haben die Möglichkeit, die Teilnahme am Arbeitskreis für ein Werkstatt-Modul im Optionalbereich im Umfang von 6 Leistungspunkten anrechnen zu lassen (sofern sie bereit sind, im Rahmen des Arbeitskreises zum thematischen Schwerpunkt eine Hausarbeit zu schreiben).

Artikelaktionen